Süddeutsche Politik

sz.de
  1. Grund ist die anhaltende Tätigkeit des SPD-Politikers für russische Staatsunternehmen wie den Energiekonzern Rosneft. Kanzler Scholz verteidigt im Bundestag seine Position zur Hilfe für die Ukraine, Oppositionschef Merz antwortet mit einer scharfen Attacke.

  2. Die Corona-Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen ist rechtens. Mehrere Beschwerden dagegen hat das Bundesverfassungsgericht zurückgewiesen. Die Debatte über eine allgemeine Impflicht nimmt wieder Fahrt auf.

  3. Die Hochschulrektoren Russlands fordern in einem Brief dazu auf, Wladimir Putin und sein Vorgehen in der Ukraine zu unterstützen. Irina Busygina von der Higher School of Economics (HSE) in Sankt Petersburg ist darüber schockiert.

  4. Die Ukraine braucht Geld, um den Staatsbetrieb aufrechtzuerhalten. Beim Treffen der G-7-Finanzminister soll ein Paket geschnürt werden. Doch machen alle mit?

  5. Dass sich Beschäftigte im Gesundheitswesen gegen Corona immunisieren lassen müssen, sei rechtens. Ihre möglichen Bedenken seien nicht so wichtig wie der Schutz gefährdeter Menschen.

Über SYSTEAMS

Diese Webseite möge zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemisch-postmoderner Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit dienen.

Ausdruck für diese Arbeitsweisen können Publikationen sein wie die 69 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe. Hier geht's zur Audio-Lesung.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

Handlungsmaxime

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit Cookies, um diese Webseite für Sie informativer zu machen.